Datenschutzhinweise für die Verarbeitung personenbezogener Daten von MedienvertreterInnen & ausgewählten Stakeholder-Gruppen

Willkommen auf dieser Seite mit Informationen über ausgewählte Verarbeitungstätigkeiten, die von der Bayer Austria Ges.m.b.H., Herbststraße 6-10, 1160 Wien, Österreich und mit ihr verbundenen Unternehmen (nachfolgend „uns“ oder „wir“), durchgeführt werden.

Was Sie hier finden

Möglicherweise besuchen Sie diese Informationsseite,

  • weil wir Sie dazu eingeladen haben, sich genauer über eine bestimmte Verarbeitungstätigkeit zu informieren,
  • weil es uns zu dem Zeitpunkt, an dem wir Ihre personenbezogenen Daten erhielten, nicht möglich war, Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, oder
  • weil Sie nach öffentlich zugänglichen Informationen darüber suchen, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir nicht direkt von Ihnen erhalten haben. Beispiele hierfür sind personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, bei denen es sich als unmöglich erweist, jede Person einzeln zu informieren, oder dies mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre (Art. 14(5)(b) DSGVO).

 

Hinweis: Diese Seite ist keine erschöpfende Informationsquelle für alle von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten. Wenn möglich, stellen wir Ihnen die geforderten Informationen in Form der die jeweilige Verarbeitung betreffenden spezifischen Datenschutzerklärungen zu dem Zeitpunkt zur Verfügung, zu dem wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten. Falls Sie beispielsweise Informationen darüber suchen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Website verarbeiten, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung unserer Website.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, wenn ...

…Sie uns Ihre Visitenkarte überreichen
Wenn Sie uns Ihre Visitenkarte überreichen, kann es sein, dass wir die darin enthaltenen personenbezogenen Daten in eines unserer Kontaktmanagementsysteme eintragen.

Wir verwenden die darin enthaltenen personenbezogenen Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, für die Medien-/Kommunikationsarbeit, zum Kontaktaufbau bzw. zur Kontaktpflege, zur regelmäßigen Information von MedienvertreterInnen und für die Einladung zu Veranstaltungen (z.B. Pressekonferenzen). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die jeweilige Aufbewahrungsfrist können je nach Zweck, zu dem Sie uns Ihre Visitenkarte ausgehändigt haben, variieren. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten aber grundsätzlich nur so lange, wie es erforderlich ist, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

 

… Sie an einer Veranstaltung teilnehmen, bei der fotografiert oder gefilmt wird (z.B. Pressekonferenz; sonstiges Event…)
Es kann vorkommen, dass bei unseren Veranstaltungen Fotos und/oder Filmaufnahmen gemacht werden zumal wir – abhängig von der konkreten Situation – ein berechtigtes Interesse haben können, über unsere Unternehmensveranstaltungen zu berichten. Auf dieses berechtigte Interesse stützen wir Aufnahmen, die eine Veranstaltung als Ereignis zeigen (z.B. Stimmungsbilder, allgemeine Aufnahmen in ein Auditorium) sowie Aufnahmen von Personen, die bei einer Veranstaltung eine besondere, exponierte Rolle übernehmen (z.B. Vortragende) oder die in der Öffentlichkeit bekannt sind.

 

Wann immer möglich, informieren wir die Teilnehmenden vor einer Veranstaltung, dass während der Veranstaltung fotografiert und/oder gefilmt wird – etwa in Form von Aushängen an zentraler Stelle der Veranstaltung oder durch entsprechende Datenschutzhinweise im Rahmen einer E-Mail-Kommunikation/Einladung zur Veranstaltung. Wir achten auch darauf, Teilnehmende in keiner für sie unangenehmen, ehrverletzenden o.ä. Situation abzubilden. Werden einzelne teilnehmende Personen auf Fotos und Videoaufnahmen hervorgehoben/abgebildet, bemühen wir uns stets um die zeitgerechte Einholung der Einwilligung der betroffenen Personen. Sofern mit Vortragenden eine vertragliche Vereinbarung getroffen wurde, die Foto- und Filmaufnahmen als Leistungsbestandteil regelt, stützen wir die Datenverarbeitung zudem auf den jeweiligen Vertrag.

 

… Sie mit uns per E-Mail kommunizieren
Wenn Sie mit uns per E-Mail kommunizieren, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, die in Ihren E-Mails zur Verfügung gestellten Informationen (z. B. Name, weitere Kontaktdaten aus Ihrer Signatur, den Inhalt Ihrer E-Mails oder alle Anhänge) und ebenso Metadaten der E-Mail (wie etwa Zeitstempel, IP-Adresse des Absenders, E-Mail-Programme sowie beim Transport durchlaufene Server.).

 

Wir verwenden diese personenbezogenen Daten, damit wir mit Ihnen kommunizieren können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die jeweilige Aufbewahrungsfrist variieren, abhängig von dem Zweck, zu dem wir mit Ihnen kommunizieren. Unsere allgemeine Aufbewahrungsfrist für eingehende E-Mails beträgt 6 Monate, es sei denn, Ihre E-Mail wurde archiviert, dann beträgt die allgemeine Aufbewahrungsfrist 4 Jahre. Wenn Sie mehr über den Zweck, die Rechtsgrundlage oder die Aufbewahrungsfrist Ihrer personenbezogenen Daten wissen möchten, wenden Sie sich bitte an jene AnsprechpartnerInnen im Unternehmen, mit denen Sie bereits in Kontakt stehen, oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

 

… Sie oder andere Ihre persönlichen Daten (z.B. im Internet oder in öffentlich zugänglichen Verzeichnissen/Medien wie etwa dem Journalisten PR & Medien-Index) veröffentlicht haben
Wir beziehen die Daten MedienvertreterInnen u.a. vom Journalisten PR & Medien-Index und anderen öffentlich zugänglichen Quellen oder haben diese von Ihnen persönlich erhalten.

 

Wir durchsuchen darüber hinaus das Internet nach Informationen zu verschiedenen Zwecken, die nachstehend genauer erläutert werden. Diese Informationen können personenbezogene Daten enthalten. Unsere Internetrecherche kann den Prozess des Identifizierens und Einschätzens dessen umfassen, was über ein Unternehmen, eine Person, ein Produkt, eine Marke oder ein für das Unternehmen geschäftlich relevantes Thema im Internet geäußert wird. Personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Bereichen im Internet und öffentlich zugänglichen Medien erhoben haben, verarbeiten wir etwa durch

  • Stichwortsuchen im gesamten Internet (z. B. Websites, Social-Media-Plattformen, Blogs, etablierte Nachrichtenquellen, Foren oder Foto- und Video-Websites), inkl. Filtern und Analysieren von Konversationsströmen.
  • Abrufen visueller analytischer Darstellungen von Konversationstrends über einen vorgegebenen Zeitraum,
  • Verfolgen öffentlich verfügbarer Meinungen, Aussagen oder sonstiger Interaktionen im Internet von bestimmten natürlichen oder juristischen Personen, die für uns und unser Geschäft wichtig sind (sogenannte Meinungsführer).

 

Die gewonnenen Einblicke nutzen wir für das Stakeholder-Management, sowie für Medien- und Kommunikationsarbeit mit der Absicht, Geschäftschancen und -risiken sowie Innovationen zu identifizieren und Empfindungen, Absichten, Stimmungen sowie Tendenzen auf dem Markt und in der Gesellschaft besser zu verstehen. Auch möchten wir ein noch besseres Verständnis für die Bedürfnisse unserer KundInnen und Stakeholder sowie für deren Vorlieben und Meinungen entwickeln und dadurch zielgerichteter mit MedienvertreterInnen und Stakeholdern (wie etwa Interessensvertretungen) in Dialog treten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6(1)(f) DSGVO, da die Notwendigkeit besteht, unser berechtigtes Interesse zu verfolgen, das sich aus den oben beschriebenen Zwecken unserer Verarbeitung ergibt. Wir löschen personenbezogene Daten, sobald diese nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, zu denen sie ursprünglich gespeichert wurden.

Weitergabe von personenbezogenen Daten zur Verarbeitung in unserem Auftrag

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir möglicherweise auch spezialisierte Dienstleister ein. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und unterliegen unserer regelmäßigen Kontrolle. Sie verarbeiten personenbezogene Daten nur in unserem Auftrag und strikt nach unseren Weisungen auf der Grundlage entsprechender Verträge über eine Auftragsverarbeitung.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU bzw. des EWR

Einige Ihrer personenbezogenen Daten werden möglicherweise auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) verarbeitet. In diesen Ländern werden mitunter geringere Anforderungen an den Datenschutz gestellt als in europäischen Ländern. In derartigen Fällen stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten entsprechend unserer Datenschutz-Standards geschützt werden, z.B. durch den Abschluss spezieller Vereinbarungen mit unseren VertragspartnerInnen (Kopie auf Anfrage erhältlich), oder wir bitten um Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Informationen über Ihre Rechte

Die folgenden Rechte stehen Ihnen aufgrund der anwendbaren Datenschutzgesetze zur Verfügung:

  • Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.
  • Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Kontakt

Für Ihre Anliegen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten oder kontaktieren Sie unseren Konzerndatenschutzbeauftragten unter folgender Adresse:

 

Konzerndatenschutzbeauftragter
Bayer AG
51368 Leverkusen

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen werden auf unseren Websites veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Publikation. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Seiten regelmäßig zu besuchen, um sich über gegebenenfalls erfolgte Aktualisierungen zu informieren.