Rangliste der 70 größten Unternehmen Europas:

Bayer auf Platz 1 bei gesellschaftlicher Verantwortung

Bayer-Vorstand Plischke: "Bestätigung für unsere Philosophie, ökonomisch erfolgreich zu sein im Einklang mit Bedürfnissen der Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt"

Leverkusen, 6. November 2013 - Bayer belegt Platz 1 beim "Good Company Ranking 2013". Unter den 70 größten Unternehmen Europas ist Bayer das beste Unternehmen in puncto gesellschaftliche Verantwortung - zu diesem Ergebnis kommt der nach Angaben des Initiators, der Kirchhoff Consult AG, "umfassendste Vergleich" der großen europäischen Unternehmen in den Bereichen Personalmanagement, gesellschaftliches Engagement, Umwelt-Management sowie finanzielle Performance und Transparenz.

 

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung", sagt Prof. Dr. Wolfgang Plischke, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit. "Sie bestätigt uns in unserer Unternehmensphilosophie: Wir wollen ökonomischen Erfolg erzielen im Einklang mit den Bedürfnissen unserer Mitarbeiter, der Gesellschaft und der Umwelt."

 

Im Auftrag der Kirchhoff Consult AG wurde die Unternehmensbewertung von unabhängigen Wissenschaftlern vorgenommen. Zu ihnen zählen Prof. Dr. Edeltraut Günther (Technische Universität Dresden), Prof. Dr. Rüdiger Hahn (Universität Kassel), Prof. Dr. Christian Scholz (Universität des Saarlandes) und Prof. Dr. Henning Zülch (Handelshochschule Leipzig - HHL). Gesellschaftliche Verantwortung ist nach dem Ranking-Initiator Klaus Rainer Kirchhoff ein "wichtiger strategischer Erfolgsfaktor".

 

Das "Good Company Ranking" wurde nach 2005, 2007 und 2009 zum vierten Mal veröffentlicht. Vor vier Jahren belegte Bayer den siebten Platz.

 

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als "Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern mit 110.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,7 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 1,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,0 Milliarden Euro.

 

Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter http://www.bayer.de.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayer.de.

 

Ansprechperson:
Mag.(FH) Stephanie Suchentrunk
Tel.: +43-1-71146-2228
E-Mail: stephanie.suchentrunk@bayer.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.