Aufnahme in den Bloomberg Gender-Equality Index:

Bayer bei Diversity und Inklusion weltweit vorn

  • Bayer Austria liegt mit 45% Frauenquote in Führungspositionen über dem konzernweiten Frauenanteil der Führungsriege
  • Frauenanteil in Führungspositionen konzernweit innerhalb von zehn Jahren um mehr als 10 Prozentpunkte gesteigert

 Zoom image
Ute Bockstegers, Senior Bayer Representative und Geschäftsführerin Bayer Austria GmbH
Bildrechte: Bayer PLC

Wien, 29. Jänner 2020 – Bayer ist in den bedeutenden Gender-Equality Index (GEI) des amerikanischen Finanzinformationsdienstes Bloomberg aufgenommen worden und gehört damit zu den Unternehmen, die sich weltweit am stärksten und erfolgreichsten für die Gleichberechtigung der Geschlechter engagieren. Neben Bayer sind nur neun weitere Unternehmen aus Deutschland in dem vielbeachteten Index vertreten, dem insgesamt 325 börsennotierte Konzerne aus 50 verschiedenen Branchen und 42 Ländern angehören.

 

„Im Jahre 2020 sollte es selbstverständlich sein, dass ein Unternehmen eine gleichberechtigte und inklusive Unternehmenskultur pflegt. Wir freuen uns über die Anerkennung des Gender-Equality Index, die den Erfolg unserer Diversity-Strategie bestätigt. Veränderungen in Denkweise und Führungskultur sind unausweichlich.“ erklärt Ute Bockstegers, Geschäftsführerin bei Bayer Austria.

 

45 Prozent der Führungskräfte bei Bayer in Österreich sind weiblich. Konzernweit sind es 31%, damit ist der Frauenanteil in Führungspositionen innerhalb von 10 Jahren um mehr als 10 Prozentpunkte gestiegen.

 

Der Bloomberg Gender-Equality Index umfasst börsennotierte Unternehmen, die sich nachweislich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen. Kriterien für die Aufnahme sind u.a. der Frauenanteil in Führungspositionen und in der Talent-Förderung, gleiche Bezahlung, eine inklusive Unternehmenskultur sowie der Schutz vor sexueller Belästigung.

 

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

 

Über Bayer Austria
Bayer Austria ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Bayer-Konzerns mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Das Life-Science-Unternehmen entwickelt neue Moleküle und trägt mit seinen Produkten und Dienstleistungen dazu bei, die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze zu verbessern. Bayer Austria beschäftigt in Österreich über 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, steuert seit 2009 die Ländergruppe Südosteuropa und ist verantwortlich für Marketing, Vertrieb, klinische Studien sowie technische und medizinische Beratung für Bayer-Produkte. Der Bayer-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit rund 117.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.bayer.at.

 

Ansprechpartnerin:
Magdalena Racieski, M.A., Tel.: +43/1/71146-2219
E-Mail: magdalena.racieski@bayer.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.