Dipl.-Ing. Nils Bauer leitet ab sofort die Geschäfte von Bayer CropScience in Österreich

Wien, 20. Jänner 2015 – Dipl.-Ing. Nils Bauer (32) verantwortet ab sofort die Geschäfte von Bayer CropScience in Österreich. Damit folgt er auf Dipl.-Ing. Martin Schöpfer, der seinen Ruhestand antritt. Die Sicherung der Marktführerschaft auf dem heimischen Pflanzenschutzmarkt, der kontinuierliche Dialog mit den LandwirtInnen und Stakeholdern über moderne Landwirtschaft, das Engagement bei der IndustrieGruppe Pflanzenschutz sowie die Führung eines starken 22-köpfigen Teams zählen zu Bauers Kernaufgaben.

 

„Die Menschen und die Expertise, die Bayer so gekonnt vereint, motivieren mich jeden Tag aufs Neue und waren auch entscheidend für meinen Einstieg bei dem globalen Player“, erläutert Bauer. „In Österreich möchte ich den erfolgreichen Weg von Bayer CropScience fortführen und mit innovativen Themen neue Impulse setzen, um unsere Marktführerschaft weiter auszubauen.“

 

Dipl.-Ing. Nils Bauer hat bereits viele interessante Meilensteine in seiner noch jungen Karriere erreicht: Nach Studienjahren in Chile, absolvierte Bauer das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Universität Berlin. Noch während seiner Studienzeit zog es ihn wiederholt nach Asien, wo er für internationale Unternehmen wie BMW Group oder Schenker im Bereich Logistik und Management tätig war. Seine vielfältigen Erfahrungen und umfangreichen Sprachkenntnisse brachte er bei seinem Einstieg bei Bayer 2008 ein, wo er mehrere Positionen im Management innehatte, zuletzt als Marketing Manager bei Bayer CropScience in den USA.

 

Der gebürtige Deutsche und begeisterte Sportler joggt und praktiziert Yoga in seiner Freizeit. Das Reisen und Erkunden fremder Länder zählt auch neben seiner beruflichen Reisetätigkeit zu seinen Hobbys.

 

 

Kontakt für Medien:
Mag. Daniela Winnicki-Eisenhuth, M.A.
Tel.: +43/1/71146-2219
E-Mail: daniela.winnicki@bayer.com

 

Über Bayer Austria
Die Bayer Austria Ges.m.b.H. ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Bayer-Konzerns und hat ihren Sitz in Wien. Rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreich sind verantwortlich für Marketing, Vertrieb, technische und medizinische Beratung für Bayer-Produkte, sowie klinische Studien. Mit unserer klinischen Forschung leisten wir einen Beitrag zur Förderung der Wissenschaft und des Forschungsstandortes Österreich. Von Wien aus erfolgt die Steuerung der Ländergruppe Südosteuropa, die Albanien, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien umfasst. Der Standort in Österreich trägt mit seinen Pilotprojekten und als steuernde Kraft für die Ländergruppe Südosteuropa zur Umsetzung der Mission „Science For A Better Life“ und zum Erfolg des Bayer-Konzerns bei. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.at.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung,