Führungswechsel bei Bayer Austria:

Doppelrolle in der Führungsriege: Lieven Hentschel neuer Geschäftsführer bei Bayer Austria und Leiter der Division Pharmaceuticals

 Zoom image
Lieven Hetschel, Geschäftsführer Bayer Austria
Bildrechte: Bayer Austria GmbH/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Wien, 14. September 2020 – Lieven Hentschel übernimmt mit 1. Oktober 2020 die Funktion als neuer Geschäftsführer bei Bayer Austria und verantwortlicher Senior Bayer Representative für die Region Südosteuropa. Zusätzlich zu seiner Rolle an der Spitze des Unternehmens leitet Hentschel bereits seit 1. Juli 2020 die Division Pharmaceuticals in Österreich und folgte damit Ulrike Röder, die in eine neue Rolle im Konzern wechselte. Der Wirtschaftsexperte verfügt über interkulturelles Fachwissen und Erfahrung aus Tätigkeiten in zahlreichen Ländern. Lieven Hentschel ist seit 23 Jahren bei Bayer tätig, zuletzt als Therapy Area Head Marketing Womens Health and Established Products in Berlin. Er folgt Ute Bockstegers, die ihre aktive Tätigkeit nach mehr als 30 Jahren erfolgreicher Laufbahn im Bayer Konzern, unter anderem in Großbritannien und Irland sowie in Kanada, beendet.

 

Lieven Hentschel startete seine Karriere in der Pharmabranche bei der Schering AG, später Bayer AG. Senior Positionen in verschiedenen Bereichen des Unternehmens führten den gebürtigen Deutschen über Osteuropa, Afrika und den Mittleren Osten wieder zurück in den deutschsprachigen Raum.

 

„Ich freue mich sehr darauf, die österreichischen und südosteuropäischen Kolleginnen und Kollegen, Kunden und Märkte besser kennenzulernen. Mein Ziel ist es, die führende Position von Bayer als innovativen und zuverlässigen Partner zu stärken, weiterzuentwickeln und unserer Vision „Health for all, Hunger for none“ in der Region ein Stück näher zu kommen“.

 

Bayer: Science For A Better Life
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science- Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

 

Über Bayer Austria
Bayer Austria ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Bayer- Konzerns mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Das Life-Science Unternehmen beschäftigt in Österreich über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, steuert seit 2009 die Ländergruppe Südosteuropa und ist verantwortlich für Marketing, Vertrieb, klinische Studien sowie technische und medizinische Beratung für Bayer-Produkte. Der Bayer-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit rund 104.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.bayer.at.

 

Ansprechpartnerin:
Mag. Stephanie Suchentrunk, Tel.: +43/1/71146-2228
E-Mail: stephanie.suchentrunk@bayer.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.